typ.o.home
typ.o.home

 


Dienstag
News

Der Student_innenRat der Uni Leipzig hat seit 2015 ein Referat für Inklusion:
https://stura.uni-leipzig.de/referat-fuer-inklusion

Umfrage des Deutschen Studentenwerks - "Behindert, ohne es zu wissen"
https://www.spiegel.de/unispiegel/studium/deutsches-studentenwerk-umfrage-unter-behinderten-studenten-a-836865.html


Hürden im Hörsaal - Behinderten und chronisch Kranken fällt das Studium oft schwer - doch viele verschweigen aus Scham ihr Leiden.
https://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/548250


Ein sehr lebensnaher Artikel über eine hörbehinderte Studentin in Köln, in dem sich der eine oder andere Betroffene von euch sicherlich wiederfinden wird. Auch interessant für nicht-Betroffene, die hier ein Bild von den täglichen Problemen und inneren Konflikten hörbehinderter Studierender erhalten.
https://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0,1518,825275,00.html


comment    link  




Sonntag
Willkommen

Wir freuen uns, dass ihr den Weg zu uns gefunden habt!

Wir, das sind Mareike und Laura, Studentinnen der Uni Leipzig und beide hörgeschädigt.

Mit diesem Blog wollen wir anderen hörgeschädigten Studenten in Leipzig eine Plattform ermöglichen, auf der man Kontakt zu seinesgleichen finden; sich gegenseitig bei Fragen und Problemen zum Thema Hörschädigung und Studium unterstützen und hilfreiche Tipps und Hinweise geben kann.

Wir freuen uns auf jeden von euch. Schreibt uns einfach unter

laura_scholler(at)web.de und/oder mareike_kenzler(at)gmx.de


Die Idee

Um zu erzählen, wie es zu der Idee dieses Blogs kam, stellen wir uns am besten einmal vor.

Laura:

Ich komme aus Hamburg und habe dieses Jahr (2015) mein Jurastudium beendet. Nach dem 5. Semester bin ich nach Leipzig gewechselt. Auf einem Ohr trage ich ein Hörgerät und auf dem anderen bin ich taub. Ich spreche neben der Lautsprache auch die deutsche Gebärdensprache, weil ich in einer gehörlosen Familie aufgewachsen bin. In Hamburg war ich Vorstandsmitglied der Jugendgruppe für hörgeschädigte junge Leute bis 27 Jahren, wo wir regelmäßig Veranstaltungen und Aktivitäten anbieten. Darüber hinaus war ich zwei Jahre Vizepräsidentin der International Federation of Hard Of Hearing Young People (IFHOHYP), die durch politische Arbeit die Lebensqualität hörgeschädigter junger Menschen zu verbessern versucht.
Als ich nach Leipzig wechselte, habe ich mich unter anderem auch über die Situation für Hörgeschädigte informiert und dabei festgestellt, dass die Uni in dieser Hinsicht wenig Erfahrung hatte. Ich habe eine Stelle vermisst, die sich mit der Problematik auskennt und Kontakt zu Gleichgesinnten herstellen kann. Daher beschloss ich, selbst die Initiative zu ergreifen und für künftige Studienanfänger oder -wechsler eine Anlaufstelle zu sein bzw. eine Plattform zu bieten, dank derer man sich austauschen kann. Dies möchte ich nun mit Mareike umsetzen, der ich auch nur mehr oder weniger per Zufall an der Uni über den Weg gelaufen bin.

Mareike

Ich komme aus Bremen und studiere Jura im 9. Fachsemester. Ich habe mich für die Universität in Leipzig entschieden, weil ich mal „weg“ von zu Hause wollte. Ich trage seit 2005 auf dem rechten und seit 2009 auf dem linken Ohr ein Cochlear Implantat. Vorher war ich mit Hörgeräten versorgt.
In meiner Heimat war ich sehr engagiert in der Kinder- und Jugendarbeit einer Kirchengemeinde und war dort auch aktiv tätig im Vorstand.


comment    link  








misc

blogroll
links
old typ.o.titles
latest pixels
kabelbinder
typ.o.mess, die graue seite.


site calendar

April 2012
Januar 2012


credits

xml version of this page

made with antville

powered by  helma object publisher
site navi

You're not logged in ... login

... home
... topics
... galleries

... Blogger.de home